Prophylaxe

Gepflegte Zähne bewirken ein gutes Gefühl und helfen, Zahn- und Mundkrankheiten vorzubeugen. Neben der gründlichen häuslichen Mundhygiene helfen Maßnahmen der zahnmedizinischen Prophylaxe, die Entstehung und das Fortschreiten von Karies und Parodontitis zu verhindern.

 

Im Rahmen des Individualprophylaxe-Programms (IP) werden bei Kindern  Putzübungen, Fluoridierungen, Versiegelungen und  Ernährungsberatungen durchgeführt. So führen wir unsere kleinen Patienten schon frühzeitig an eine effektive Mundhygiene und eine gesunde Lebensweise heran. Dieses IP-Programm ist für Kinder von 6 bis 18 Jahren kostenfrei.

 

Bei der Professionellen Zahnreinigung (PZR) werden alle sichtbaren harten und weichen Zahnbeläge und anschließend eventuell verbliebene Zahnverfärbungen entfernt. Abschließend erfolgt eine Politur sowie eine Fluoridierung der Zahnoberflächen. Unser Ziel ist es, Sie bei Ihrer häuslichen Mundhygiene anzuleiten und zu unterstützen. Viele Krankenkassen gewähren ihren Versicherten Zuschüsse für die PZR.

 

Besonders wichtig sind zahnmedizinische Prophylaxe-Maßnahmen in der Schwangerschaft. Neben der Zahnreinigung informieren wir die werdenden Mütter sowohl über die besondere Zahnpflege während der Schwangerschaft als auch darüber, wie bei ihrem Nachwuchs gesunde Zähne ein Leben lang erhalten werden können.


Zahnerhaltung

Die Erhaltung Ihrer Zähne liegt uns am Herzen. Deshalb empfehlen wir regelmäßige Kontrollbesuche. Ziel dieser Vorsorgeuntersuchungen ist es, bereits kleinste Defekte bzw. Karies im Frühstadium sowie Erkrankungen des Zahnhalteapparates zu diagnostizieren.

Um Ihre Zähne so substanzschonend wie möglich zu versorgen, verwenden wir modernste Füllungsmaterialien (sog. Composite), die sich durch hohe Passgenauigkeit, Biokompatibilität und eine sehr gute Ästhetik auszeichnen.

Bei größeren Defekten kann die natürliche Zahnform mit Einlagefüllungen (sog. Inlays) und Teilkronen aus Keramik oder verschiedenen Metalllegierungen wiederhergestellt werden.


Endodontie

Eine besondere Form der Zahnerhaltung ist die Endodontie (Wurzelkanalbehandlung). Sie befasst sich mit der Behandlung von Erkrankungen des Zahninneren, also des Pulpa-Dentin-Komplexes und des periapikalen Gewebes. Mittels feinster Instrumente und desinfizierender Medikamente sowie mittels Einsatz unseres Dentallasers können die infizierten Wurzelkanäle therapiert und die Zähne mit der abschließenden Wurzelfüllung über viele Jahre weiter erhalten werden.


Parodontologie

Unter Parodontitis versteht man eine bakteriell bedingte Entzündung des Zahnhalteapparates. Sie ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen des Menschen. Meist entsteht sie unbemerkt, man verspürt zunächst keine Schmerzen.

Unbehandelt stellt die Parodontitis durch einen fortschreitenden Knochenabbau eine große Gefahr für den Zahnerhalt, aber auch für die Gesundheit des ganzen Körpers dar. Besonders gefährdet sind Menschen mit Diabetes mellitus und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Eine Parodontitis kann durch gezielte individuelle therapeutische Maßnahmen (Reinigung und Glättung der Wurzeloberflächen, evtl. Gabe von Antibiotika nach Keimbestimmung, Lasertherapie)   erfolgreich behandelt werden.

Fragen Sie uns, wie Sie Ihr Gebiss – also Zähne und Zahnhalteapparat – gesund erhalten!


Laserbehandlung

Unsere Praxis verfügt über eine 20jährige Erfahrung beim Einsatz eines Lasers zur Behandlung von Zahnbetterkrankungen (Parodontitis), Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) sowie Weichgewebschirurgie. Bei der Therapie von Parodontitiden kommt es durch die bakterienabtötenden Eigenschaften des Lasers zu einer sanften und gezielten Behandlung des erkrankten Zahnfleisches.

 

Beim Einsatz des Lasers in der Endodontie wird mit Hilfe der sehr dünnen und flexiblen Laserfasern in den betroffenen Wurzelkanälen die gewünschte Keimfreiheit erzielt. Somit können Folgeoperationen vermieden werden. Bei erforderlichen chirurgischen Maßnahmen wie z.B. der Entfernung kleinerer Zahnfleischwucherungen oder der Beseitigung störender Lippenbändchen kommt der Laser als unblutige Alternative zur herkömmlichen Operation zum Einsatz.

Fragen Sie uns nach der schonenden Laserbehandlung!


Prothetik

Zahnersatz ist Vertrauenssache. Vor der Anfertigung von Zahnersatz legen wir großen Wert auf eine genaue Behandlungsplanung. Erforderliche evtl. auch umfangreiche Vorbehandlungen müssen abgeschlossen sein, bevor der Zahnersatz angefertigt werden kann.

Damit Sie sich mit Ihren „neuen“ Zähnen wohlfühlen, arbeiten wir ausschließlich mit ortsansässigen Meisterlaboren zusammen:
www.dentaltechnik-beckmann.de
www.katzer-zahntechnik.de
www.maurer-dental.de

Diese Zahntechnik-Spezialisten verarbeiten ausschließlich geprüfte und zertifizierte Materialien und gewährleisten ein Höchstmaß an Qualität, Komfort, Ästhetik und Zuverlässigkeit für unsere Patienten. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir für Sie festsitzenden, herausnehmbaren oder implantatgetragenen Zahnersatz anfertigen dürfen. Stets ist ein Ansprechpartner für Ihre Wünsche vor Ort. Denn die Anfertigung von modernem Zahnersatz ist echtes Team-Work!


Kiefergelenkserkrankungen/Funktionsstörungen

Kiefergelenkserkrankungen (auch Cranio-Mandibuläre Dysfunktion – CMD) können das Wohlbefinden erheblich beeinträchtigen. Sie haben die unterschiedlichsten Ursachen (z.B. Funktionsstörungen der Muskulatur im Kopf-Hals-Bereich) und können auch zu Schmerzen im Kausystem führen.

 

Nach umfangreicher Diagnostik erstellen wir speziell auf Sie abgestimmte Behandlungsabläufe und arbeiten bei der Behandlung mit Spezialisten anderer Berufsgruppen (z.B.  Physiotherapeuten, HNO, Orthopäden, Psychologen) zusammmen.